Mia ham Medien!

Die geballte Vielfalt der bayerischen Medienlandschaft – auf einer Seite. Das ist die neue Media-Map, die XPLR-Media in Bavaria heute gelauncht hat.

Darin: Ein strukturierter Überblick über Akteure, Institutionen, Events, Förder- und Ausbildungsstätten sowie Facts & Figures. Es ist eine umfangreiche Wissensmap, die das enorme Netzwerk rund um den Medienstandort Bayern darstellt und aktuell gehalten wird. Zum Start umfasst die Media Map knapp 270 Unternehmen, 7 Institutionen, 47 Ausbildungsmöglichkeiten und 12 Förderprogramme. Doch diese Sammlung ist erst der Anfang, denn Medienschaffende können ihr Unternehmen über ein Formular der Map hinzufügen oder ihre Unternehmensinformationen aktualisieren.

„Unser Ziel ist es, die gesamte Vielfalt der bayerischen Medienlandschaft übersichtlich und auf einen Blick darzustellen“, erklärt Kerstin Grünewald, Head of Marketing, XPLR: Media in Bavaria. „Die Media Map richtet sich insbesondere an Medieninteressierte und -schaffende: Zum einen erhalten Interessierte einen guten Überblick, können tief in die bayerische Medienlandschaft eintauchen und sich so einen detaillierten Eindruck verschaffen. Zum anderen können Akteure durch das Eintragen des eigenen Unternehmens mehr Sichtbarkeit erlangen.“

XPLR: Media in Bavaria ist die Marke für das Medienstandort-Marketing Bayerns, gefördert von der Bayerischen Staatskanzlei. Dr. Florian Herrmann, Leiter der Bayerischen Staatskanzlei und Staatsminister für Bundes- und Europaangelegenheiten und Medien zur Media Map:

„Neben den zahlreichen Medienhäusern, finden auch immer mehr Start-ups und Tech-Konzerne aus dem Medienbereich ihre Heimat im Freistaat. Dieser wachsende Mix schafft eine lebhafte und kreative Szene, von der der Standort insgesamt profitiert. Um dieses Potenzial vollständig ausschöpfen zu können, braucht es eine hervorragende Vernetzung und einen umfassenden Überblick über die Vielfalt der Branche. Die neue Media Map von XPLR Media in Bavaria setzt genau hier an: Mit diesem Instrument lassen sich strukturiert und übersichtlich alle Informationen zur Medienbranche im Freistaat unkompliziert und schnell abrufen. Das schafft Orientierung und fördert die effiziente Vernetzung“.

Wir von Kontextlab freuen uns sehr, dass wir mit dem Team von XPLR: Media in Bavaria dieses großartige Projekt mit gestalten durften und man in die Vielfalt der Bayerischen Medienlandschaft nun über eine Kontextmap eintauchen kann 🙂

Kerstin Grünewald: „Mit unserer Media Map wollen wir die gesamte Vielfalt der bayerischen Medienlandschaft übersichtlich und auf einen Blick darstellen. Um einen strukturierten Überblick über Akteure, Institutionen, Events, Förderungen, Ausbildungsstätten und Facts & Figures zu geben, haben wir uns für die Software von Kontextlab entschieden. Mit Hilfe der Wissenskarte können wir einzelne Bereiche systematisch in Beziehung zueinander setzen und das auf eine einfache und innovative Weise, die dem Leser Lust macht, die Vielfalt der bayerischen Medienlandschaft zu entdecken und tiefer in das Thema einzutauchen.“

Wir wünschen viel Spaß beim Eintauchen, Entdecken und Staunen!

Hier gehts zu Media Map.