Technik Update, Simultanes Bearbeiten

Technik Update – Simultanes Bearbeiten

Kontextlab Updates: Simultanes Bearbeiten

Ein Technik-Update, über das wir uns ganz besonders freuen. Die letzten Monate haben wir intensiv an der Funktion des simultanen Bearbeitens gearbeitet. Und: Fertig! Abgeschlossen, getestet … jetzt online 🙂

Das heißt: Ab sofort können alle Maps im Kontextlab Backend sowohl im Canvas-Editor und in der Popup-Lise gleichzeitig von mehreren Nutzern bearbeitet werden. Sobald beispielsweise zwei oder mehr Redakteure im Canvas-Editor eingeloggt sind, werden in Echtzeit sämtliche Änderungen bei allen in der Map anwesenden übertragen und gespeichert.

Sehen was passiert

Mit dieser Änderung haben wir auch eine Erweiterung des Canvas-Editor Designs vorgenommen, damit jeder angemeldete Nutzer alle anderen auf der Map sehen kann und auch erkennt, wer welchen Beitrag bearbeitet. Wenn z. B. Nutzer/in A bei einem Punkt den Text bearbeitet, ist dies für Nutzer/in B visuell gekennzeichnet. Für Nutzer/in B ist dann lediglich das Texteingabefeld gesperrt und er/sie kann trotzdem zeitgleich das Design des Punktes anpassen. Wenn die Inhalte über das Popup-Liste gepflegt werden, wird auch in diesem Fall der Inhaltsbereich des bearbeiteten Punktes im Canvas-Editor gesperrt.

Diese sehr wichtige Funktion haben wir aufgrund der Corona-Pandemie vorgezogen. Der Grund dafür war, dass es so sehr viel einfacher und schneller ist, auch von unterschiedlichen Orten aus gemeinsam an einem Map-Projekt zu arbeiten.

Sonstige Anpassungen und Erweiterungen

Integration des Google Tag Manager

Neben der Google Property-ID kann ab sofort auch der Google Tag Manager in den Einstellungen des Kundenkontos eingebunden werden. Auf Anfrage können wir zudem ein Matomo Konto einbinden

Bugfixes

Zudem haben wir zahlreiche kleine Fehlerchen ausgebessert. Das System läuft dadurch stabiler.

Feedback

Feedback gerne direkt an uns 🙂